SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

© KG Hartenberg

Freiwilliges Kirchgeld

Kirche vor Ort - dafür habe ich etwas übrig

Das freiwillige Kirchgeld ist eine freiwillige Spende, die ausschließlich der Kirchengemeinde vor Ort zugute kommt.

Insbesondere ist dies gedacht für Menschen, die

  • der Kirche angehören, jedoch wenig oder gar keine Kirchensteuer zahlen, aber trotzdem die Arbeit ihrer Kirchengemeinde vor Ort unterstützen wollen
  • eine Kirchenzugehörigkeit nicht wünschen, aber dennoch die Arbeit der Kirchengemeinde an ihrem Heimatort unterstützen wollen.

Kirchgeld heißt: Eine regelmäßige Zuwendung an die örtliche Kirchengemeinde. Dabei helfen auch kleine und kleinste Beträge. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, die freiwilligen Zahlungen - ohne Angabe von Gründen - wieder einzustellen.

Das freiwillige Kirchgeld dient der Finanzierung notwendiger Ausgaben der Kirchengemeinde für eine Vielzahl lokaler Projekte. Schwerpunkte sind die Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit sowie die Kirchenmusik.

Die Kirchengemeinde ist berechtigt, eine Spendenbescheinigung auszustellen.

Weitere Informationen über die Themen 'Engagement, Spenden und Geld' erhalten sie auf der Internetseite der Nordkirche.

Hier geht es zur Nordkirchenseite >>