SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Kasualien

Die Kasualien - Amtshandlungen der Kirche zu besonderen Lebensstationen

Der Begriff "Kasualie" ist abgeleitet von dem lateinischen Wort casus, was so viel heißt wie 'Fälle.'

Die Evangelische Kirche bezeichnet als Kasualie, Gottesdienste, die anlässlich wichtiger Stationen im Leben von Menschen begangen werden:

Ein neuer Erdenbürgen soll in die Gemeinde aufgenommen werden = Taufe. Jugendlich bekennen sich zu ihrem christlichen Glauben = Konfirmation. Zwei Menschen wollen eine Partnerschaft fürs Lebens eingehen = Trauung und ein Mensch stirbt = Beerdigung

Im Mittelpunkt der Kasual-Gottesdienstes steht der Segen Gottes. 

Mehr Informationen zu den einzelnen Stationen im christlichen Leben erhalten Sie auf den nächsten Internetseiten.