SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

© Juergen Hoffmann

Mahnmale

Cap ArcONA TRAGödie

Auf dem Friedhof befindet sich eine Ruhestätte für 113 politische Gefangene aus 16 Nationen der Cap Arcona Tragödie.

Sie war ein Luxusdampfer der Hamburg-Südamerika-Linie.

Die Cap Arcona und das Begleitschiff die 'Thielbeck' wurden am 3. Mai 1945, kurz vor Ende des zweiten Weltkriegs, durch britische Flugzeuge in der Neustädter Bucht versenkt. 

Dabei kamen über 7.000 Häftlinge ums Leben.

Zum 75. Jahrestag (03.05.2020) hat sich Pastor Johannes Höpfner einige Gedanken zur Schiffskatastrophe gemacht.

Hier geht es zum Beitrag >>

 

In den WeltKriegen gefallene

Die Mahnmale am Eingang und auf der rechten Seite des Friedhofs erinnern an die in beiden Weltkriegen gefallenen Soldaten. Eine Grabplatte mahnt mit den Worten: 'Unser Opfer ist eure Verpflichtung FRIEDEN.'