SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

© Jürgen Hoffmann

Friedhof

Ort der Ruhe

Der Niendorfer Friedhof liegt am Ortsausgang von Niendorf an der Hävener Allee in Richtung Warnsdorf.

Er ist in Trägerschaft der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Niendorf/Ostsee. 

Unabhängig von der Religionszugehörigkeit oder dem Wohnort, kann hier jedoch jede(r) Verstobene beerdigt werden.

Der Friedhof ist ein Ort, an dem man Ruhe, Geborgenheit und Trost finden kann.

Er ist mit seinen Gräbern ein sichtbares Zeichen der Vergänglichkeit des Menschen.

Viele Teile des Friedhofs haben durch die hohen Bäume den Charakter eines Parks. Bänke laden zum Verweilen und Erinnern ein.

Auf dem Friedhofsgelände befinden sich Mahnmale für die im ersten und zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten und für die Toten der Cap Arcona Tragödie in der Neustädter Bucht.

Eine Friedhofssatzung sorgt dafür, dass die gesetzlich geschützte Totenruhe gewährleistet wird. Sie beinhaltet neben Regelungen zu Friedhofsgebühren auch Vorschriften zu den Grabgrößen, Ruhezeiten und Grabgestaltungen.

Hier geht es zur Friedhofssatzung >>